Yoga und Meridiane

An diesem Wochenende werden die Zusammenhänge des Meridian-Systems, der Energieleitbahnen unseres Körpers, erarbeitet.
Auf Basis der 
Meridianverläufe und deren übergeordneten Zusammenhänge, wird die Ausrichtung der Asanas neu erfahrbar gemacht. 

Dies eröffnet beispielsweise die Möglichkeit, die Yogapraxis auf konkrete körperliche Einschränkungen, beispielsweise Schulterschmerzen, auszurichten. Darüber hinaus können aber auch übergeordneten Anteile, wie Schulter = Leber - / Gallenblasen - Meridian = Wachstum und Entfaltung in der spirituellen Auslegung, = Wut und Aggression in emotionaler Hinsicht, in die Yogapraxis mit einbezogen werden. Fasziale Strukturen stehen in enger Beziehung zu den Meridianen; dadurch können wir auf die neuesten Ergebnisse der Bewegungs-Forschung zurückgreifen und Aspekte aus dieser Richtung integrieren; so werden die Meridiane in ihren Verläufen deutlicher spürbar.

Kurs-Nr.:
 WYMER 

Termin: 17.-19.09.2021 

Unterrichtszeiten:  Fr 17-20 Uhr / Sa 10-18 Uhr / So 10-16 Uhr

Umfang: 20 Unterrichtseinheiten 

 Kosten: 285 €  //  für Frühbucher: 245 €, bei Anmeldung bis zum 30.4.21.



Leitung: Astrid Schröder, FASZIO® Referentin im Themenbereich FASZIO® E-Motion
• Heilpraktikerin
• Shiatsu, Dorn und Breuss
• Fortbildungen: Beckenboden, Yoga, Faszien-Yoga, Contact Improvisation
• Contact Improvisation, Konzeptentwicklung Meridian-Yoga

 Anmeldung